Initiativen sorgen für Gesprächsstoff

Der Abstimmungskampf um die KESB-Initiative und die Energie-Initiative ist im vollen Gang. Am Mittwoch, 3. Mai 2017, 20.00 Uhr findet im Monséjour – Zentrum am See in Küssnacht ein überparteilicher Informations- und Podiumsanlass zu den zwei kantonalen Initiativen statt. Fachpersonen sowie kommunale und kantonale Politiker informieren die Bevölkerung über die beiden Initiativen, welche am Sonntag, 21. Mai 2017 zur Abstimmung gelangen.

Energie-Initiative

Etwa 80% des Schweizer Energieverbrauchs wird in Form von Öl, Gas und Uran importiert. Das kostet jedes Jahr über 10 Milliarden Franken. Die Initianten, an diesem Abend vertreten durch alt Nationalrat Reto Wehrli CVP, wollen dies ändern und den Energiebedarf eigenständig decken. Dieses Ziel will man erreichen, indem Neubauten im PlusEnergiehaus-Standard erstellt werden und für bestehende Bauten ein Anreiz-System geschaffen wird, damit die Eigentümer ihren Energiebedarf reduzieren können. Die Gegner, vertreten durch Kantonsrat Bruno Sigrist, Schindellegi FDP, sehen in dieser Initiative die Schaffung unnötiger Subventionen und warnen vor einem Bürokratie-Mehraufwand.

KESB-Initiative

In einem Inputreferat wird Peter Leuenberger, Vorsteher KESB-Innerschwyz, seine Behörde und deren Arbeitsalltag vorstellen. Im Anschluss werden die Auswirkungen der Initiative auf die Bevölkerung durch Ivo Husi, Gemeinde- und Kantonsrat Schwyz FDP, erläutert, bevor Bezirksrätin Petra Gamma parteilos und Statthalter Armin Tresch CVP die Sachlage aus der kommunalen Optik beurteilen. Die Initianten der KESB-Initiative konnten keinen Termin für ein Podium anfangs Mai wahrnehmen. Deshalb sind sie an diesem Abend leider nicht vertreten.

Stimmrecht nutzen

Die Informations- und Podiumsanlässe werden in der ersten Maiwoche auch in der Region Einsiedeln und Obermarch durchgeführt. Kantonsrat Mathias Bachmann, welcher diese Anlässe initiiert und organisiert, wird durch den Abend moderieren. Für ihn steht die sachliche Auseinandersetzung der beiden Initiativen an diesem Abend im Vordergrund. Er wünscht sich, dass dadurch möglichst viele Bürgerinnen und Bürger ihr Stimmrecht am kommenden Abstimmungssonntag nutzen.

Über Mathias Bachmann

Präsident CVP Bezirk Küssnacht
Kategorie: Allgemein | Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.